Inge Gräfin Dohna

Werdegang

  • Studium der Rechtswissenschaften in Bonn
  • 1980 Eintritt in die Kanzlei Neuenfeld
  • seit 1982 Partnerin
  • 1980 - 1992 Rechtsanwältin im Raum Bonn/Köln
  • 1992 Verlegung des Kanzleisitzes nach Weimar
  • seit 1992 Rechtsanwältin in Weimar
  • 2014 Ernennung zur Ver­trau­ens­an­wältin des Bundes Deut­scher Architekten

Tätigkeit

Rechts­an­wäl­tin Grä­fin Dohna hat sich schon kurz nach dem Ein­tritt in die Kanz­lei auf die Ver­tre­tung von Man­dan­ten im pri­va­ten Bau­recht spe­zia­li­siert. Diese nun 30 jäh­rige Tätig­keit, die sowohl vom Stand­ort Bonn als auch vom jet­zi­gen Sitz der Kanz­lei in Wei­mar bun­des­weit erfolgte, macht sie zu einer erfah­re­nen, kom­pe­ten­ten und sou­ve­rä­nen Ver­tre­te­rin ihrer Man­dant­schaft.

Zudem hält Grä­fin Dohna regel­mäßig Vor­träge und Semi­nare, in letz­ter Zeit vor allem zur neuen HOAI ver­bun­den mit der aktu­el­len Recht­spre­chung im Bau- und Archi­tek­ten­recht.

Grä­fin Dohna ist Mit­au­to­rin des Archi­tek­ten­kom­men­tars Neuenfeld/Baden/Dohna/Groscurth, Hand­buch des Archi­tek­ten­rechts, Kohl­ham­mer-Ver­lag, Stutt­gart.

Mitgliedschaften

  • Bundesverband mittelständische Wirtschaft e.V.
  • Deutscher Anwaltsverein
  • Weimarer Anwaltverein e.V.

proudly made by xpdt